Hunger auf Kunst und Kultur Logo

Hunger auf Kunst und Kultur

Österreich

 

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst und Kultur. Die Teilhabe am kulturellen Leben ist ein Grundrecht, das in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verankert ist, jedoch immer mehr Menschen aufgrund steigender Armut verwehrt bleibt. Ein Kulturbesuch ist für viele Menschen heute einfach nicht mehr leistbar. Hier hilft die Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur"mit dem "Kulturpass", der sozial benachteiligten Menschen den freien Eintritt in zahlreiche Kultureinrichtungen ermöglicht.

 
2003 war der Kulturpass nur auf eine Kultureinrichtung in Wien - das Schauspielhaus - beschränkt. Heute gibt es die Aktion Österreichweit in 6 Bundesländern - Wien, Salzburg, der Steiermark, Oberösterreich, Vorarlberg, Tirol und der Stadtgemeinde Tulln - und mehr als 450 Kulturveranstalter sind Partner der Aktion.