Hunger auf Kunst und Kultur Logo

Armutsgrenze nun auch in Bregenz

 

 

 

Kunstausstellung im Foyer des Theater Kosmos

 

Das Theater Kosmos gestaltet  in Zusammenarbeit mit Mag. Aglaia Lang eine kleine Ausstellung im Foyer: Die aus den Deckeln unseres Kunstkataloges ausgestanzten kleinen Symbolfiguren werden von SchülerInnen des BG Blumenstrasse künstlerisch gestaltet und am 16.06.2015  um 18.00 der Öffentlichkeit präsentiert.

 

 

20 Jahre Lebensraum Bregenz

 

Anlässlich „20 Jahre Lebensraum - 20 Jahre Begegnungen“ in Bregenz  findet ebenfalls eine kleine Ausstellung mit 6 Symbolfiguren  seit dem  24.04.2015 rund um den Lebensraum  Bregenz statt.

 

 

Kultis am Karlsplatz

 

Auf Betreiben des Theater Kosmos anlässlich des 5. Geburtstag der Aktion „Hunger auf Kunst und Kultur“ in Vorarlberg gestalteten im Jahr 2013 24 Vorarlberger Künstler die  Symbolfiguren. Die Ausstellungseröffnung war am 22.04.2013, danach wanderten sie durch ganz Vorarlberg. 3 dieser Symbolfiguren von den Künstlern Franz Türtscher, Gabriele Obriejetan und Paul Renner wandern am 07.05.2015 von Vorarlberg nach Wien zu einer Schar von lebensgroßen Kunstfiguren, die im Mai den Karlplatz bevölkern. Die 50 Kultis aus Wien wurden von KünstlerInnen, Künstlerkollektiven und KulturpassbesitzerInnen einzigartig gestaltet. Die Kultis setzen ein sichtbares Zeichen: Wir öffnen die Türen zu Theatern, Museen, Kinos, Konzertsälen und Ausstellungen für alle, die es sich sonst nicht leisten könnten. Die Ausstellungseröffnung fand vom 07.05.2015 - 09.06.2015 vor dem Wien Museum statt und wurden dann im Wien Museum/Atrium am 09.06.2015 um 18.30 mit Otto Hans Ressler versteigert.

Hotel Schwärzler kocht für “Hunger auf Kunst und Kultur”

 

 

Susanne Denk -  engagierte Leiterin des Hotel Schwärzler - wiederholte auch in diesem Jahr eine schöne Aktion zu Gunsten von Hunger auf Kunst und Kultur.

 

Einige Lehrlinge ihres ausgezeichneten Lehrbetriebs, unter ihnen Christina Gasser und Claudia Bergbauer verwöhnten in der Pause der Theater KOSMOS Produktion „Das Verhör“ die Theaterbesucher mit ausgesuchten kleinen Köstlichkeiten. Die dafür geleisteten freiwilligen Spenden kommen zur Gänze der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur zugute, um die mit dem Kulturpass eingelösten Karten im Theater KOSMOS zu finanzieren. Die bereits im Jahr 2003 vom Schauspielhaus Wien in Kooperation mit der Armutskonferenz ins Leben gerufene Aktion wurde vom Theater KOSMOS im Februar 2008 auch in Vorarlberg eingeführt, um Menschen in prekärer finanzieller Lage den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Der Anklang dieser wichtigen solidarischen Initiative steigt stetig. Im fünften Jahr seit der Einführung sind bereits 69 Vorarlberger Kultureinrichtungen daran beteiligt, die jeweiligen Veranstalter finanzieren die mit dem Kulturpass „gekauften“ Karten selbst, sei es durch Spenden, spezielle Aktionen oder Sponsoren. Dank dem Engagement des Hotel Schwärzler, können mit den insgesamt eingenommenen € 1.355.- wieder ein Großteil der Karten für KulturpassbesitzerInnen, die Veranstaltungen im Theater KOSMOS besuchen, finanziert werden.

 

Ausstellungseröffnung im Landhaus

 

 

Auf Betreiben des Theater KOSMOS wurde die solidarische Initiative Hunger auf Kunst und Kultur im Jahr 2008 auch in Vorarlberg eingeführt. Sie ermöglicht Menschen in prekären finanziellen Verhältnissen einen unentgeltlichen Zugang zu Kunst und Kultur. Zum 5. Geburtstag dieser Aktion in Vorarlberg gestalten 24 namhafte Vorarlberger Künstlerinnen und Künstler die 2m große Symbolfigur und erschaffen damit ein Gruppenbild, das dem Thema Armut in Vorarlberg Nachdruck verschaffen soll. Nach der einwöchigen Ausstellung im Landhaus, werden die Kunstfiguren auch an anderen Orten im Land zu sehen sein um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Ausstellungseröffnung ist am Montag, 22.April 2013 um 17 Uhr.

Die Ausstellungseröffnung erfolgt durch Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann.              

Diese Aktion wird dokumentiert und  ein Kulturkatalog  gestaltet. Am 14. Dezember 2013 wird die Aktion   im Theater Kosmos mir einer Schlussveranstaltung enden, in denen die Figuren  durch eventuellen Verkauf „verwertet“ werden und der Kulturkatalog vorgestellt wird. Dies wird der Aktion „Hunger auf Kunst und Kultur“ zugute kommen.

Des Weiteren sind auch Rahmenveranstaltungen oder Benefizveranstaltungen in dieser Zeit geplant. Alle weiteren Details sind noch in der Konzeptionsphase.

 

Bregenzer Hotel Schwärzler kochte wieder für "Hunger auf Kunst und Kultur" im Theater Kosmos

 

 

Die engagierte Leiterin des Hotel Schwärzler - Frau Susanne Denk - wiederholte eine schöne Aktion zu Gunsten von Hunger auf Kunst und Kultur. Die Lehrlinge ihres ausgezeichneten Lehrbetriebs, unter ihnen Claudia Bergbauer und Douglas Lopes Barbalho, verwöhnten in der Theaterpause die Besucher der ausverkauften Vorstellungen der Theater KOSMOS Produktion „Im Herbst“ mit ausgesuchten und natürlich selbstgemachten kleinen Köstlichkeiten. Die dafür geleisteten freiwilligen Spenden kommen zur Gänze der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur zugute, um die mit dem Kulturpass eingelösten Karten im Theater KOSMOS zu finanzieren. Die bereits im Jahr 2003 vom Schauspielhaus Wien in Kooperation mit der Armutskonferenz ins Leben gerufene Aktion wurde vom Theater KOSMOS im Februar 2008 auch in Vorarlberg eingeführt, mit dem Ziel Menschen in prekärer finanzieller Lage den Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen. Inzwischen sind 54 Kultureinrichtungen an dieser solidarischen Aktion beteiligt, der die Idee zugrunde liegt, dass die jeweiligen Veranstalter die mit dem Kulturpass „gekauften“ Karten selbst refinanzieren, sei es durch Spenden, spezielle Aktionen oder Sponsoren. Dank dem Engagement der Lehrlinge des Hotel Schwärzler, können mit den insgesamt eingenommenen € 1.368,-- wieder einige Karten für KulturpassbesitzerInnen finanziert werden, die Vorstellungen im Theater KOSMOS besuchen.

 

 

 

Bregenzer Hotel Schwärzler kochte für "Hunger auf Kunst und Kultur" im Theater Kosmos

 

 

Eine schöne Aktion ließ sich Frau Susanne Denk, die engagierte Leiterin des Bregenzer Hotel Schwärzler, gemeinsam mit ihren Lehrlingen zu Gunsten der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur einfallen. Fünf Gastronomie-Lehrlinge ihres ausgezeichneten Lehrbetriebs verwöhnten in der Theaterpause das Publikum der Theater KOSMOS Produktion „Die sieben Todsünden / 7 Sins“ mit ausgesuchten und natürlich selbstgemachten kleinen Köstlichkeiten. Die dafür geleisteten freiwilligen Spenden kommen zur Gänze der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur zugute, um die mit dem Kulturpass eingelösten Karten im Theater KOSMOS zu finanzieren. Die bereits im Jahr 2003 vom Schauspielhaus Wien in Kooperation mit der Armutskonferenz ins Leben gerufene Aktion wurde vom Theater KOSMOS im Februar 2008 auch in Vorarlberg eingeführt, mit dem Ziel Menschen in prekärer finanzieller Lage den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Inzwischen sind 44 Kultureinrichtungen an dieser solidarischen Aktion beteiligt, der die Idee zugrunde liegt, dass die jeweiligen Veranstalter die mit dem Kulturpass „gekauften“ Karten selbst refinanzieren, sei es durch Spenden, spezielle Aktionen oder Sponsoren. Dank diesem engagierten Lehrlingsprojekt des Hotel Schwärzler können mit den insgesamt eingenommenen € 1.955.- über 100 Kulturpass-Theaterkarten im KOSMOS finanziert werden.

 

 

Kampagne Armutsgrenze

 

Im Europäischen Jahr zur Bekämpfung der Armut und sozialer Ausgrenzung setzte die Aktion Hunger auf Kunst und Kultur nun auch in Vorarlberg mit der Kampagne Armutsgrenze ein kräftiges visuelles Zeichen.

Die Armutsgrenze verlief in den Bregenzer Seeanlagen zwischen Bahnübergang und neuer Welle. In zahlreichen Gesprächen mit Passanten konnte Konrad Steurer, Koordinator der Ausgabestellen der Kulturpässe, auf die Initiative Hunger auf Kunst und Kultur aufmerksam machen, die Menschen in prekären finanziellen Verhältnissen einen unentgeltlichen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht. Denn es gibt viele Grenzen und Barrieren für Menschen, die von Armut betroffen sind. Und es gibt viele Möglichkeiten sie zu überwinden.

Die rund 700 KulturpassbesitzerInnen in Vorarlberg haben im vergangenen Jahr bei den mittlerweile 44 Kultureinrichtungen mit ihrem Kulturpass mehr als 830 Veranstaltungskarten eingelöst.
Das Theater KOSMOS, als Initiator der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur in Vorarlberg, konnte mit dem Vorarlberger Landestheater, dem Bregenzer Kunsthaus, dem Vorarlberger Volkstheater und dem Symphonieorchester Vorarlberg vier weitere hochkarätige Kulturveranstalter dazu gewinnen.

Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig, Theater KOSMOS - Initiatoren des Kulturpasses in Vorarlberg: “Als Kunstschaffende können wir Armut nicht verhin­dern, aber dazu beitragen, dass Betroffene nicht ins soziale Abseits geschoben werden. Die Kulturveran­stalter des Landes tragen gemeinsam diese solida­rische Aktion für Menschen, die in einer prekären finanziellen Situation sind. Ein großes Dankeschön an alle, die sich an der Aktion beteiligen!“
Im neuaufgelegten Folder finden Interessierte alle wichtigen Informationen über die den Kulturpass ausstellenden Institutionen bis hin zur Liste der mit der Aktion solidarischen Kulturveranstalter.