Statements

Im Arbeitsprogramm der Landesregierung ist festgehalten, dass es eine Aufgabe der Kulturförderung sein soll, für möglichst viele Menschen Zugänge zu Kunst und Kultur zu schaffen. Aus meiner Sicht gilt dieser Grundsatz erst recht für Personen, die auf Grund ihrer finanziellen Situation, ihren „Hunger auf Kunst und Kultur“ nicht stillen können. Deshalb begrüße ich die Initiative des Theater KOSMOS ausdrücklich. Der Kulturpass ist ein wertvolles Instrument, um die Teilhabe an der so vielfältigen Kulturlandschaft Vorarlbergs zu sichern.  

Landesrat Dr. Christian Bernhard

 

Armut endet nicht dann, wenn die Bedürfnisse nach Wohnen, Essen und Kleidung gestillt sind.
Der Mensch braucht mehr. Gesellschaftliche, soziale und kulturelle Teilhabe gehört dazu.
Der Kulturpass ist eine wichtige Initiative um Menschen vom Rand in die Mitte der Gesellschaft zu nehmen. Ich danke den InitiatorInnen und TrägerInnern für dieses wertvolle Engagement.
Gerne unterstütze ich die Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“.

Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker
 

Wer Hunger hat muss diesen stillen. Auch den Hunger auf Kunst und Kultur. Wir wissen, Kultur ist mehr als nur Unterhaltung. Sie ist zugleich Persönlichkeitsentwicklung und ein vielfältiges gesellschaftliches Beziehungsangebot. Somit bedient Kunst & Kultur grundlegende menschliche Bedürfnisse.
Wem das Geld kaum zum Leben reicht braucht niedrigstschwellige Zugänge zum Kulturgenuss. Der Kulturpass ist ein Zahlungsmittel ohne Geld und verschafft den Menschen Eintritt zu bislang verschlossenen Türen, hilft selbst in finanziell engen Situationen wesentliche Teile eines gesundheitlichen Wohlbefindens zu schützen. Davon profitieren alle!

Konrad Steurer, GF Die Faehre - Vbg Armutskonferenz
Koordination Kulturpass-Ausgabestellen

 

Als Kunstschaffende können wir Armut nicht verhindern, aber dazu beitragen, dass Betroffene nicht ins soziale Abseits geschoben werden. Die Kulturveranstalter des Landes tragen gemeinsam diese solidarische Aktion für Menschen, die in einer prekären finanziellen Situation sind. Ein großes Dankeschön an alle, die sich an der Aktion beteiligen!

Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig
Theater KOSMOS - Initiatoren des Kulturpasses in Vorarlberg

 

Unsere Vorarlberger Kulturszene ist sehr groß. Nicht nur Menschen die es sich leisten können, sollen dort teilnehmen können, sondern auch Menschen die an der Armuts,- oder Ausgrenzungsgefährdungsgrenze leben und für die solche Eintritte unerschwinglich sind.                      
Das Interesse auf Kunst und Kultur sollte über den Besuch an kulturellen Veranstaltungen entscheiden und nicht das „Geldbörserl“. Durch diesen Kulturpass haben alle Menschen die Möglichkeit kulturelle Veranstaltungen zu besuchen und werden dadurch nicht mehr sozial ausgegrenzt.

Petra Thurnher                                                                                                                     Projektleiterin des Kulturpasses in Vorarlberg
 

Pressespiegel


www.ifs.at
Zeitschrift des Insitut für Sozialdienste Vorarlberg Nr. 5 / Nov.  2010