Österreichisches Filmmuseum

10.06.22, Wien

Noch bis 30.6.2022 widmet sich das Österreichische Filmmuseum in der Reihe "Collection on Screen" dem Genre WESTERN.

Collection on Screen: Western. Der amerikanische Mythos.
Der französische Filmkritiker André Bazin beschrieb den Western als "den amerikanischen Film par excellence": Kaum ein anderes Kinogenre des 20. Jahrhunderts wurde so ikonisch für die Traumfabrik Hollywood, aber auch für das Selbstbild der USA. Die Erzählungen und vor allem die Filme über die Eroberung des "Wilden Westens" durch die Siedler*innen lieferten den zentralen Mythos der Vereinigten Staaten: die Geburt der Gunfighter Nation in den Dekaden 1860–1890 als eine Art Übersee-Äquivalent zum homerischen Heldenlied. Im Western als Nationalepos bündelten sich die Widersprüche und Träume der USA als Land der Demokratie und der Gewalt, fand sich eine mythische Balance für so unvereinbare Elemente wie den (meist verleugneten) Genozid an den Ureinwohnern, das Hohelied der gemeinschaftlich erbauten Zivilisation und die Legende vom unbändigen Freiheitsdrang.