18.05.22, Wien
Von 3.-5.6. findet in der Ottakringer Brauerei wieder der FESCH'MARKT statt.
Mehr Infos
18.05.22, Wien
Ab Donnerstag, 19.5.2022 ist im Wien Museum MUSA eine neue Ausstellung zu sehen: AUGENBLICK! Straßenfotografie in Wien. Wiens Alltags- und Straßenleben in faszinierenden, noch nie gezeigten Bildern!
Mehr Infos
18.05.22, Wien
ImPulsTanz 2022 findet von 7.7.–7.8.2022 statt. Für Kulturpass-Inhaber*innen steht ein begrenztes Kartenkontingent pro Vorstellung zur Verfügung. Kulturpass-Inhaber*innen erhalten, je nach Verfügbarkeit, jeweils 1 Ticket für maximal 3 verschiedene Veranstaltungen aus dem ImPulsTanz Performance-Programm 2022.
Reservierungen für Kulturpass-Inhaber*innen sind an folgenden Tagen möglich: So, 3.7. zwischen 14:00 und 19:00 Uhr und Mo, 4.7. zwischen 8:30 und 11:30 Uhr im MQ– Q21/ImPulsTanz Office gegen Vorlage eines gültigen Kulturpasses und Lichtbildausweises, so lange das Kartenkontingent reicht, erhältlich. Der Kulturpass gilt NICHT für Workshops und Sonderveranstaltungen, wie z. B. geschlossene Veranstaltungen.
Mehr Infos
17.05.22, Wien
Literatur im REAKTOR: Der REAKTOR erweitert ab 22.5. sein programmatisches Spektrum um Literatur. Quartalsweise werden Lesungen zeitgenössischer Literatur präsentiert. Der Eintritt ist frei.
Mehr Infos
17.05.22, Wien
GLEIS 21 feiert am Samstag, 21.5. ab 14:00 Uhr bei freiem Eintritt die Nominierung für den Mies-van-der-Rohe-Preis 2022: mit Lesungen von Thomas Arzt, Barbara Kadletz und Gitta Tonka, beschwingt begleitet vom Swing des Duos Musette Modern – Thomas Zahel, Akkordeon, und Franz Oberthaler, Klarinette.
Mehr Infos
16.05.22, Wien
Morgen findet die Premiere von SYNCOPATION von Allan Knee im Vienna's English Theatre statt
Das Stück ist bis 7.7 täglich außer sonntags um 19:30 Uhr zu sehen.
Mehr Infos
16.05.22, Niederösterreich
Am 19.5.2022 findet das letzte Abo-Konzert in dieser Saison statt. Dieses Mal steht Ludwig van Beethoven im Mittelpunkt: Seine 7. Sinfonie ging als »Apotheose des Tanzes« in die Musikgeschichte ein.
Mehr Infos
13.05.22, Wien
Morgen, am Samstag 14.5.2022 wird das „Österreichische Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music" eröffnet. Das neue Museum befindet sich im Belvedere 21 in der Arsenalstraße 1
Mehr Infos
12.05.22, Wien
Die Herbsttermine für die erfolgreiche Produktion "Die unheimliche Bibliothek" stehen bereits fest: Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin für Herbst: 21.,23., 28., 29.9.2022 und 1., 4., 5.10.2022
Mehr Infos
11.05.22, Wien
Am Dienstag, 24.5.2022 findet um 19:30 Uhr im Alten Rathaus, Wipplingerstraße 6/8, 1010 Wien das Konzert Kostbarkeiten der Kammermusik statt. Mit der Bitte um Ihren Reservierungswunsch per E-Mail: celloexpansion[at]gmail.com
Mehr Infos
11.05.22, Wien
Am Donnerstag, 12.5.2022 findet die FESTVALERÖFFNUNG der 16. ethnocineca ENTANGLED REALITIES statt. Das Festival geht bis 19.5.2022.
Mehr Infos
02.05.22, Wien
Von 16.5.-4.6.2022 zeigt das Theater Drachengasse jeweils von Di-Sa um 20:00 Uhr die Eigenproduktion "Das Institut" von Ulrike Syha. Ulrike Syha beleuchtet in ihrem Theaterstück die Bedingungen heutiger Wissenschaft.
Mehr Infos
02.05.22, Oberösterreich
Mit der Ausstellung im Schlossmuseum Linz lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Lage unserer Vogelwelt und die Biodiversität als Teil des reichhaltigen Naturerbes unseres Landes.
Weitere Infos
27.04.22, Wien
Am Freitag, 20.5.2022 um 20:00 Uhr im Spektakel Wien: "Ihr nennt uns Menschen? Jura Soyfer und das rote Wien". Es liest Jaschka Lämmert, am Cello Anna Starzinger. Eine Collage von Susanne Höhne. Für Kulturpass-Besitzer*innen stehen 4 Tickets zur Verfügung.
Mehr Infos
27.04.22, Niederösterreich
In Niederösterreich, in Platt, gibt es einen neuen Kulturpartner der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur. Herzlich willkommen!
Mehr Infos
15.04.22, Wien
Ab 16.4.2022 ist im Leopold Museum eine neue Ausstellung zu sehen: ALFRED KUBIN. Bekenntnisse einer gequälten Seele
Mehr Infos
14.04.22, Wien
Dieses Jahr findet das wean hean Wienerliedfestival wieder live statt - von 23.4.-22.5.2022
Zum Programm
13.04.22, Wien
DONNERSTAGABENDE IM BELVEDERE 21. Donnerstagabend (18:00 Uhr) ist Sprechstundenzeit! Im Rahmen der Ausstellung "Avantgarde und Gegenwart" mit Positionen aus der Sammlung des Belvedere und der Artothek des Bundes wird in jeder Sprechstunde ein Aspekt des Sammelns zum Ausgangspunkt für eine lebendige Diskussion. Die nächsten Termine: Do, 14.4. und Do, 28.4.
Zu den Terminen und zur Anmeldung
07.04.22, Wien
Im November hätte Oskar Werner seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass zeigt das Filmarchiv Austria bis 29.1.2023 die Ausstellung "100 Jahre Oskar Werner. Mensch. Kunst. Mythos"
Mehr Infos
07.04.22, Oberösterreich
Ein Mann allein in den Tiroler Bergen, vor vielen tausend Jahren. Drei junge Leute schlüpfen in verschiedene Rollen, und es ergibt sich eine spannende Zeitreise mit einer überraschenden Möglichkeit: Was könnte Ötzi erwarten, würde er in der Gegenwart aufwachen? Für Menschen ab 7
Theater des Kindes
05.04.22, Niederösterreich
Das Arnulf Rainer Museum stellt im Rahmen der MALLABOR KIDS (6–12 Jahre) für geflüchtete Kinder aus der Ukraine Gratisplätze zur Verfügung. Die kommenden Termine finden Sie bei mehr Infos
Mehr Infos
27.03.22, Steiermark
Katharina Sabernig ist Ärztin und Anthropologin und hat sich mit anatomischen Illustrationen, visualisierter Medizin und tibetischer medizinischer Terminologie beschäftigt. Inspiriert von der Vielfalt der anatomischen Darstellungen und den ethischen Fragen, die mit dieser Kunst verbunden sind, begann sie 2015 mit dem Stricken anatomischer Objekte. In ihrem aktuellen Projekt stellt sie die Topografie der inneren Organe und deren Gefäßversorgung dar, wobei sie sich an den Maßen eines erwachsenen Menschen orientiert.
mehr Info
27.03.22, Steiermark
Die Sprache der Dinge, die Bemessung und zugleich die Bestreitung der Zeit stehen im Zentrum der großen Personale des aus Graz stammenden und in Wien lebenden Bildhauers Manfred Erjautz (*1966) im KULTUM. Mit den Dingen sind Dutzende kleiner Tischskulpturen und Uhren gemeint, eine mehr als 50-teilige Totentanzserie, die der Künstler auf Basis des bekannten Basler Totentanzes eben fertig gestellt hat, ein auf Augenhöhe schwebendes, liegendes Skelett, ebenso schwebende Steine und nicht zuletzt die bekannte „Jesus-Uhr“.
mehr Info
23.03.22, Steiermark

Ausstellung mit Kunstwerken von: Böhler & Orendt - Robert Gabris - Stefan Glettler - Paul Lässer - Andrea Palašti - Naomi Rincón Gallardo - Marie Vermont. 2022 steht rotor ganz im Zeichen der „anders als menschlichen“ Gefährt*innen. Es werden gegenwärtige und flüchtige, augenscheinlich reale und vermeintlich imaginäre Wesen und Kreaturen in Erscheinung treten. Menschen nehmen dabei im Sinne des Posthumanismus keine Sonderstellung ein, sie stellen eine unter sehr vielen Spezies dar.

mehr Info
21.03.22, Niederösterreich
Das Festival STADT:KULTUR wird von 19.6. bis 7.7.2022 im Kurpark Baden stattfinden. Das Programm dazu ist nun online.
Zum Programm
03.03.22, Oberösterreich
sicht:wechsel - das inklusive Kulturfestival findet heuer von 20. - 24. Juni 2022 statt. Es erwartet Sie ein dichtes Programm mit verschiedenen Tanz- und Theaterproduktionen, Ausstellungen, Workshops und weiteres. Während das Internationale Integrative Kulturfestival sicht:wechsel alle drei Jahre einen Einblick in die aktuelle Situation integrativer Kunst in Europa präsentiert, bietet die sicht:wechsel Plattform die Möglichkeit zu Weiterbildung, Austausch und Information speziell für die heimische inklusive Kunst- und Kultur-Szene.
Programminfos
09.01.22, Steiermark
Die Ausstellung gliedert sich in vier Kapitel, die offen gedacht sind und teils große Schnittmengen aufweisen. Ohne Vollständigkeit zu beanspruchen, gibt sie mit Werken international bekannter wie auch nahezu vergessener Künstler*innen vielfältige Einblicke in einen der wesentlichen Diskurse innerhalb der Gesellschaft im letzten halben Jahrhundert. „Bis auf wenige Leihgaben stammen die Werke aus der Sammlung der Neuen Galerie Graz. Durch etliche vergangene Ausstellungen, die sich schon mit den Themen Feminismus und Gender beschäftigt haben, wurden über die Jahre zahlreiche wichtige Werke im Haus zusammengetragen, die nun die Basis der Ausstellung darstellten“, so die Kurator*innen Günther Holler-Schuster und Gudrun Danzer.
07.01.22, Burgenland
Liszt Festival Raiding - zum Emporwachsen gehört wohl auch ein Blick über den Tellerrand und eine Prise Mut. Als Pianist, Dirigent und Komponist war Franz Liszt Zeit seines Lebens ein Pendler zwischen den Welten, ein echter Europäer, der in jeder Hinsicht Grenzen überschritten, sie immer wieder neu definiert und in vielen Bereichen überwunden hatte. „Zur Bildung des Künstlers ist vor allem Emporwachsen des Menschen nötig.“ (Franz Liszt)
Programm

Kulturpass, warum eigentlich?

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst und Kultur. Der Kulturpass macht es möglich. Mit diesem Ausweis erhalten sozial benachteiligte Menschen freien Eintritt in zahlreiche kulturelle Einrichtungen.
 
Für die jeweiligen Angebote in den Bundesländern wählen Sie bitte oben in der Navigation aus.

 

--- Aus aktuellem Anlass ---

Kulturpass für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Wir wollen Menschen, die vor dem Terror des Kriegs hierher fliehen mussten, in den Kultureinrichtungen der Aktion Hunger auf Kunst und Kultur willkommen heißen. Der Kulturpass öffnet für sie die Türen zu Konzert, Theater oder Ausstellungen.

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine mit einem Vertriebenenausweis haben Anspruch auf einen Kulturpass und damit auf ein Jahr befristet freien Zugang zu Kunst und Kultur.

Bis der Vertriebenenpass von den Behörden an alle ausgegeben ist, gilt als Übergangslösung der ukrainische Reisepass als Türöffner in vielen Kultureinrichtungen – siehe Liste der teilnehmenden Kultureinrichtungen unter News.

Es wird auch noch einige Wochen dauern bis die zuständigen Sozialeinrichtungen im gleichen Ausmaß in der Lage sind, Kulturpässe an die Betroffenen auszugeben. Auch hier gilt solange die oben beschriebene Übergangslösung.
Ми хочемо надати людям, які тікають від жахіття війни, можливість відвідувати культурні заклади в рамках програми Hunger auf Kunst und Kultur (Голод до мистецтва та культури). Так звана культурна перепустка (Kulturpass) відкриває всім зацікавленим двері багатьох концертних залів, театрів та виставок.

Люди, які тікають від війни, і вже отримали посвідчення для переміщених осіб (Vertriebenenausweis), мають можливість оформити культурну перепустку, з якою вони на один рік отримують безплатний допуск до закладів мистецтва і культури. Для тих, хто ще не зміг отримати посвідчення для переміщених осіб від органів місцевої влади існує тимчасова альтернатива: українського паспорта вже зараз достатньо для безплатного відвідування багатьох закладів культури - повний список ви можете знайти у розділі «News».

Ця альтернатива залишиться актуальною ще деякий час, поки компетентні соціальні установи працюють над організацією видачі перепусток всім охочим.